CRAFTA – was ist das?

Bei der Therapie nach CRAFTA handelt es sich um ein Therapiekonzept mit Fokus auf Kiefer, Kopf und Nacken.

Beschwerdebilder sind hier:

  • Kopfschmerzen, Nackenschmerzen
  • Schleudertrauma
  • Schmerzen im Bereich des Kiefers oder Gesichts,
  • Schwindel
  • Knacken oder Blockadegefühl beim Mund öffnen
  • Bruxismus (Zähneknirschen )
  • Tinnitus; atypische Ohrenschmerzen (trotz Abklärung durch HNO)

Das Ziel ist es, Dysfunktionen (Störungen) im Kopf-, Nacken- und Gesichtsbereich zu finden und mittels eines individuellen Therapieplans zu beheben.

Die Therapie besteht nicht ausschließlich aus manualtherapeutischen Techniken. Es werden auch verschiedenste Strategien zum Schmerzmanagement durchgeführt und Programme für zu Hause ausführlich besprochen.


Genauere Informationen finden sich auf: https://crafta.org/faqs