Let´s get back to work!

Liebe PatientInnen!

Ab 04.05.2020 startet der Praxisbetrieb wieder und freue mich schon darauf, wieder ans Arbeiten zu kommen.
Vorläufig werden meine Zeiten Dienstag nachmittag und Donnerstag vormittag in Perchtoldsdorf sein.
Andere Zeiten sind derzeit noch sehr flexibel und werden individuell eingeteilt. Daher bitte ich euch darum, einfach telefonisch mit mir Kontakt aufzunehmen, um einen geeigneten Termin zu finden.

Natürlich dürfen wir trotzdem nicht vergessen, dass Covid-19 noch immer ein Thema ist und die Schutzmaßnahmen so gut wie möglich eingehalten werden müssen. Hierzu gibt es ein paar Richtlinien nach denen wir uns halten sollten:

  • AM ALLER WICHTIGSTEN: Wenn du dich krank fühlst oder sogar Fieber hast, dann bitte anrufen und zuhause bleiben!
  • Komme bitte pünktlich – das heißt: nicht 10-15′ früher da sein, sondern wirklich kurz vor der Therapie erst die Praxis betreten.
  • Trage deine eigene Schutzmaske schon beim Betreten des Gebäudes.
  • Greife so wenig wie möglich an: Türklinken, Lichtschalter etc.
  • Vor und nach der Therapie die Hände gründlich waschen.
  • In Perchtoldsdorf gilt: Bitte gehe gleich in das Gebäude (neue oder alte Ordination), wo anschließend auch die Therapie stattfindet.

    Die Maßnahmen von PhysiotherapeutInnen in Corona-Zeiten sind:
  • Therapeuten tragen Schutzmasken und ein Gesichtsvisier.
  • Wir waschen und desinfizieren uns gründlich die Hände.
  • Unsere Terminpläne werden lockerer angesetzt, sodass zwischen den Patienten genügend Zeit bleibt die Räumlichkeiten zu lüften und desinfizieren.
  • Wenn mehrere Therapeuten vor Ort sind, gibt es einen genauen Raumplan. Die Räume werden nicht gewechselt.
  • Wir beginnen Zeit versetzt um Stoßzeiten in den Wartebereichen zu vermeiden.
  • Bezahlung bitte nicht in Bar. Wenn möglich per Überweisung.

Die letzten Wochen, in denen wir alle Abstand gehalten haben, waren sicher nicht ganz einfach. Und es wird auch sehr ungewohnt sein, sich plötzlich mit Maske gegenüber-zustehen und immer wieder ans Abstand-halten zu denken – zumal in der Physiotherapie ja auch immer wieder mit wenig Abstand gearbeitet wird.
Mir ist es ein Anliegen, die kommende Zeit so sicher wie möglich zu gestalten – für euch, wie auch für mich – und dabei aber trotzdem auf Nichts verzichten zu müssen.
Wenn wir also gemeinsam in die selbe Richtung schauen, dann wird es sicher klappen!

Ich freue mich auf ein Wiedersehen!
Eure Marlene Mayrhofer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.