Bewegt Sitzen #2

„Sitzen ist das neue Rauchen“ – Diese Floskel kam mir in letzer Zeit öfters unter. Und ich dachte mir: Ja das hat etwas Wahres im Kern. Wieviele Berufe gibt es, in denen Leute ihre 8h-Tage vor dem Computer verbringen, sich kaum bewegen, (v.a. weil sie meinen, dass es nicht zum Job gehört) und sich wundern über Probleme wie: Kopfschmerzen, Tinnitus, Nackenverspannungen, Schulterschmerzen?

Dabei gibt es doch einige Möglichkeiten, um lange Sitzzeiten zumindest kurz zu unterbrechen, um seinem BEWEGUNGSSYSTEM etwas GUTES ZU TUN…

Natürlich taugen einige der von mir Auserwählten nicht so ganz für einen Minirock im Büro, aber die Eine oder Andere lässt sich vielleicht doch „absolvieren“.

Es gibt doch einen Grund dafür, dass es BEWEGUNGSAPPARAT genannt wird.

Der mag einfach keine langen statischen Sitzphasen. Unser Bewegungssystem lebt von der Bewegung und der Vielfalt an Positionen, die wir einnehmen KÖNNEN.

Je mehr wir ausprobieren, umso mehr entdecken wir. Also probiert es einfach mal aus! Wie weit könnt ihr denn gehen?

Eine Antwort auf „Bewegt Sitzen #2“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.